Samstag, 30. November 2013

Gottes Herz fließt über vor Gnade

Psalm 36 - eine einzige Lobeshymne! "Seine Gnade hört niemals auf.", heißt es da nach jedem Satz. Seine Güte währet ewiglich. His mercy endures forever. Gottes Herz fließt über vor Gnade. Jeden Tag. Jede Sekunde. Für immer. Das ist seine Passion. Gnade. Unendlich. Nichts und niemand kann daran etwas ändern.

Er legt sein ganzes Herz da hinein. Ja, er legt sein Herz sogar in eine Futtergrippe, einen Trog! Morgen ist der erste Advent und wir werden wieder verstärkt damit konfrontiert, dass Gott alles hineingelegt hat in diese Welt.

Ich freue mich riesig auf die Adventszeit! Jeden Tag ein Türchen am Adventskalender öffnen. Schöne Geschichten hören. Geschenke kaufen oder selbst gestalten, um anderen eine Freude zu machen. Kerzen, die diese dunkle Jahreszeit erhellen.

Vor vielen Jahren, als wir noch kleine Kinder hatten, haben wir die Maria und den Josef aus unserer Weihnachtskrippe einmal den Weg zur Krippe laufen lassen. Jeden Tag im Advent gingen sie ein kleines Stück weiter. Und jeden Tag dieser Reise wurde ein weiteres Teelicht entlang des Weges angezündet. Je näher es auf den Stall zuging, desto heller wurde es. Je näher es auf Weihnachten zugeht, desto heller wird es. Je mehr wir über Weihnachten nachdenken, uns darauf einlassen, desto bewusster wird uns die überfließende Gnade Gottes.

Er legt sein ganzes Herz hinein in diese Welt.